Gebäude und EnergieLüftungLichtHeizen | Kühlen

Heizen und Kühlen

Natürliche Wärme und Kälte aus dem Erdreich

Heizen

Zur Wärmeversorgung des Science College wird über eine zentrale Wärmepumpe Wärme zur Beheizung bereit gestellt. Diese Wärme wird zum größten Teil aus 9 Erdsonden, die bis zu 80 m tief in das Erdreich reichen, gewonnen. Sie versorgt das Science College über ein in den Beton eingegossenes System aus Kunststoffrohren (Betonkerntemperierung BKT) mit Wärme. Das System besteht aus ca. 10 km Rohrschlangen, die in den Beton eingearbeitet wurden. Diese werden vom Heizungswasser durchströmt, um so mit den niedrigst möglichen Vorlauftemperaturen das Gebäude beheizen zu können. Zusätzlich wird Wärme für die Erwärmung der Zuluft geliefert.

Kühlen

In der Sommerperiode kann das Science College über die Erdsonden mit Hilfe eines Wärmeübertragers gekühlt werden. Die durchschnittliche Erdreichtemperatur beträgt ca. 10 °C. Diese Temperatur und der vorhandene Sonnenschutz über die Fensterscheiben reichen aus, um eine Raumtemperatur von 26 °C selbst im Hochsommer nicht zu überschreiten.